Domain abbruchbedingung.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt abbruchbedingung.de um. Sind Sie am Kauf der Domain abbruchbedingung.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Kundenkontakt:

Trainingsbuch Kundenkontakt (Schori, Monica)
Trainingsbuch Kundenkontakt (Schori, Monica)

Trainingsbuch Kundenkontakt , Der Weg zum souveränen Umgang mit allen Kunden , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20200317, Produktform: Kartoniert, Autoren: Schori, Monica, Seitenzahl/Blattzahl: 272, Keyword: Dienstleistung; Kunde ist könig; Kundenkommunikation; Kundenkontakt; Kundenproblem; Münchner Verlagsgruppe; Neuerscheinung 2020; Neuerscheinung buch 2020; Redline; Redline Verlag; Schori; Schori Monika; Service; Trainingsbuch; Trainingsbuch Kundenkontakt; Umgang mit Kunden; dienstleister; dienstleistungs marketing; dienstleistungsmanagement; dienstleistungsmarketing; diplomatisches Geschick; guter verkäufer; kommunikation; kommunikation im unternehmen; kommunikation lernen; kommunikation strategie; kommunikation technik; kommunikation verbessern; kommunikationsmodelle; kommunikationstraining; konfliktmanagement; konfliktmanagement für führungskräfte; konfliktmanagement im unternehmen, Fachschema: Kundenorientierung~Service (Kundendienst), Warengruppe: HC/Wirtschaft/Werbung, Marketing, Fachkategorie: Kundendienst, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Redline, Verlag: Redline, Verlag: REDLINE, Länge: 216, Breite: 147, Höhe: 22, Gewicht: 429, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783868815986, eBook EAN: 9783962672072 9783962672089, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 16.99 € | Versand*: 0 €
Trainingsbuch Kundenkontakt - Monica Schori  Kartoniert (TB)
Trainingsbuch Kundenkontakt - Monica Schori Kartoniert (TB)

Der tägliche Kontakt mit Kunden verlangt einem viel ab: Nerven wie Drahtseile eine Engelsgeduld Menschenkenntnis diplomatisches Geschick u. v. m. An oberster Stelle steht unangefochten: eine positive Grundhaltung! Diese zu bewahren selbst wenn der Kunde auf Konfrontationskurs geht ist die größte Kunst.Expertin Monica Schori zeigt in ihrem Trainingsbuch wie man sich die nötigen Fähigkeiten systematisch aneignet und diese Kundenkönigsdisziplin meistert. Mithilfe von Übungen und Checklisten lernt man sich zu beherrschen hartnäckige (Vor)Urteile loszuwerden sowie unangenehme Wahrheiten zu akzeptieren Konflikte elegant auszubalancieren und die kundenorientierte Kommunikation zu perfektionieren.Zehn Lektionen für alle die wissen dass ein ausgeglichener Dienstleister der Schlüssel für zufriedene Kunden und für den Erfolg schlechthin ist.

Preis: 16.99 € | Versand*: 0.00 €
Trainingsbuch Kundenkontakt - Monica Schori  Kartoniert (TB)
Trainingsbuch Kundenkontakt - Monica Schori Kartoniert (TB)

Der tägliche Kundenkontakt verlangt einem viel ab: Nerven wie Drahtseile Menschenkenntnis diplomatisches Geschick u. v. m. oft ohne dass es einem gedankt wird. Nicht immer einfach aber unerlässlich ist eine stets positive Grundhaltung selbst wenn der Kunde mal auf Konfrontationskurs geht. Monica Schori zeigt wie man sich diese Fähigkeiten aneignet. Mithilfe von Übungen und Checklisten lernt man sich zu beherrschen hartnäckige (Vor)Urteile loszuwerden Konflikte elegant auszubalancieren und die Kundenkommunikation zu perfektionieren - im direkten Kontakt und digital. Für mehr Erfolg und nicht zuletzt mehr Zufriedenheit im Job.

Preis: 16.99 € | Versand*: 0.00 €
Coenen, Christian: Prosoziales Dienstleisterverhalten im Kundenkontakt
Coenen, Christian: Prosoziales Dienstleisterverhalten im Kundenkontakt

Prosoziales Dienstleisterverhalten im Kundenkontakt , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften , Text Sprache: ger, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 69.99 € | Versand*: 0 €

Haben Industriekaufleute viel Kundenkontakt?

Als Industriekaufmann/-frau haben Sie in der Regel viel Kundenkontakt, da Sie für die Betreuung und Beratung von Kunden zuständig...

Als Industriekaufmann/-frau haben Sie in der Regel viel Kundenkontakt, da Sie für die Betreuung und Beratung von Kunden zuständig sind. Sie nehmen Bestellungen entgegen, klären Fragen und Probleme und sind Ansprechpartner für Angebote und Verträge. Darüber hinaus pflegen Sie auch den Kontakt zu Lieferanten und anderen Geschäftspartnern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet "Kundenkontakt herstellen"? Hilfe!

"Kundenkontakt herstellen" bedeutet, den ersten Schritt zu machen, um eine Verbindung zu potenziellen Kunden herzustellen. Dies ka...

"Kundenkontakt herstellen" bedeutet, den ersten Schritt zu machen, um eine Verbindung zu potenziellen Kunden herzustellen. Dies kann durch verschiedene Kommunikationsmittel wie Telefonanrufe, E-Mails oder persönliche Treffen erfolgen. Das Ziel ist es, den Kunden über das Unternehmen, seine Produkte oder Dienstleistungen zu informieren und eine Beziehung aufzubauen, die zu einer Geschäftsbeziehung führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welcher Handwerksberuf hat viel Kundenkontakt?

Ein Handwerksberuf mit viel Kundenkontakt ist beispielsweise der des Installateurs oder Klempners. Diese Berufe erfordern regelmäß...

Ein Handwerksberuf mit viel Kundenkontakt ist beispielsweise der des Installateurs oder Klempners. Diese Berufe erfordern regelmäßige Kommunikation mit Kunden, um deren Bedürfnisse zu verstehen und ihnen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Der Kundenkontakt kann sowohl persönlich als auch telefonisch erfolgen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Berufe haben viel Kundenkontakt?

Berufe mit viel Kundenkontakt sind beispielsweise Verkäufer, Kundendienstmitarbeiter, Kellner, Friseure, Reiseleiter oder auch Ber...

Berufe mit viel Kundenkontakt sind beispielsweise Verkäufer, Kundendienstmitarbeiter, Kellner, Friseure, Reiseleiter oder auch Berater in verschiedenen Branchen. In diesen Berufen ist es wichtig, gute Kommunikations- und Interaktionsfähigkeiten zu haben, um Kunden zufriedenstellen zu können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Überleben Im Kundenkontakt - Monica Schori  Kartoniert (TB)
Überleben Im Kundenkontakt - Monica Schori Kartoniert (TB)

Jeder der im Dienstleistungsbereich arbeitet kennt die Situation: Es gibt Kunden die geradezu prädestiniert dafür sind einem das (Arbeits-)Leben schwer zu machen. Doch natürlich muss man sich egal wie unangenehm die Situation auch sein mag als guter Dienstleister stets professionell und ausgeglichen verhalten.In der Neuauflage ihres Service-Klassikers zeigt Monica Schori wie dies zu bewältigen ist. Dabei geht sie nicht nur auf die verschiedenen problematischen Kundentypen ein und den adäquaten Umgang mit diesen sondern ergründet auch die Ursachen für viele typische Konfliktsituationen im Kundenkontakt. Mit praktischen Tipps und Übungen bietet sie so einen hilfreichen Ratgeber für jeden der im direkten Kontakt mit dem Kunden steht.

Preis: 16.99 € | Versand*: 0.00 €
Die 7 Erfolgsprinzipien für den Kundenkontakt (Schlangen, Cassandra)
Die 7 Erfolgsprinzipien für den Kundenkontakt (Schlangen, Cassandra)

Die 7 Erfolgsprinzipien für den Kundenkontakt , Wie Sie jede Kundenbeziehung wertvoller machen | (Mit digitalen Zusatzinhalten zum Buch) , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20221006, Produktform: Kartoniert, Beilage: Mit digitalen Zusatzinhalten zum Buch, Titel der Reihe: GABAL Business Whitebooks##, Autoren: Schlangen, Cassandra, Seitenzahl/Blattzahl: 200, Keyword: Vertrieb; Umsatz; Touchpoint; Kunden; Kundenakquise; Vertriebserfolg; Verkauf; Verkäufer; Vertriebsratgeber; Verkaufsteam; digitale Zusatzinhalte; Podcast; Videotraining; verkaufen; Kontaktmoment; Motivation; Mitarbeiterzufriedenheit; zwischenmenschlicher Kontakt; Teamspirit; Service; Kundenservice; Direktmarketing; Marketing; Dienstleistung; Umsatz steigern; Mindset; Betreuung; Verkaufserfolg; Potenzial steigern; motivieren; begeistern; Umsatzverstärker; Teamaufgabe; Point of Sale; Außendienst; Innendienst; Neukundenakquise; Neues Lernen; GABAL digital, Fachschema: E-Learning~Lernen / E-Learning~Absatz / Marketing~Marketing~Vermarktung~Werbung~Direktmarketing - Direktvermarktung~Marketing / Direktmarketing~Service (Kundendienst), Fachkategorie: Lehrmittel, Lerntechnologien, E-Learning~Werbung~Direktmarketing / Telemarketing~Kundendienst~Business process / operations management, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Werbung, Marketing, Fachkategorie: Management: Vertrieb und Marketing, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GABAL Verlag GmbH, Verlag: GABAL Verlag GmbH, Verlag: GABAL-Verlag GmbH, Länge: 208, Breite: 148, Höhe: 15, Gewicht: 356, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2789310

Preis: 32.90 € | Versand*: 0 €
Müller, Michael: Effektives Verhalten von Vertriebsmitarbeitern im Kundenkontakt
Müller, Michael: Effektives Verhalten von Vertriebsmitarbeitern im Kundenkontakt

Effektives Verhalten von Vertriebsmitarbeitern im Kundenkontakt , Eine branchenübergreifende Untersuchung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 69.99 € | Versand*: 0 €
Die 7 Erfolgsprinzipien Für Den Kundenkontakt - Cassandra Schlangen  Kartoniert (TB)
Die 7 Erfolgsprinzipien Für Den Kundenkontakt - Cassandra Schlangen Kartoniert (TB)

Mehr Motivation und Umsatz im Kundenkontakt

Preis: 32.90 € | Versand*: 0.00 €

Was sind Kundenkontakt und Gehhilfen?

Kundenkontakt bezieht sich auf die Interaktion zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden. Dies kann in Form von persönlichen Ge...

Kundenkontakt bezieht sich auf die Interaktion zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden. Dies kann in Form von persönlichen Gesprächen, Telefonaten, E-Mails oder anderen Kommunikationskanälen erfolgen. Gehhilfen sind Hilfsmittel, die Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, sich fortzubewegen, wie zum Beispiel Gehstöcke, Rollatoren oder Rollstühle.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Jobs haben weniger Kundenkontakt?

Jobs mit weniger Kundenkontakt können beispielsweise in der IT-Branche, im Labor oder in der Buchhaltung zu finden sein. In diesen...

Jobs mit weniger Kundenkontakt können beispielsweise in der IT-Branche, im Labor oder in der Buchhaltung zu finden sein. In diesen Berufen besteht weniger direkter Kontakt zu Kunden, da die Arbeit hauptsächlich im Hintergrund stattfindet. Auch in der Forschung oder im Bereich der technischen Entwicklung kann der Kundenkontakt geringer sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Bürojobs beinhalten direkten Kundenkontakt?

Bürojobs, die direkten Kundenkontakt beinhalten, können beispielsweise Vertriebs- oder Kundendienstpositionen sein. In solchen Rol...

Bürojobs, die direkten Kundenkontakt beinhalten, können beispielsweise Vertriebs- oder Kundendienstpositionen sein. In solchen Rollen kommunizieren Mitarbeiter regelmäßig mit Kunden, um deren Bedürfnisse zu verstehen, Fragen zu beantworten und Lösungen anzubieten. Dies kann sowohl persönlich als auch telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welcher Handwerksberuf hat viel Kundenkontakt?

Ein Handwerksberuf mit viel Kundenkontakt ist beispielsweise der des Installateurs oder Klempners. Diese Fachkräfte sind oft direk...

Ein Handwerksberuf mit viel Kundenkontakt ist beispielsweise der des Installateurs oder Klempners. Diese Fachkräfte sind oft direkt beim Kunden vor Ort, um Reparaturen oder Installationen durchzuführen, und haben daher viel Kontakt mit den Kunden, um deren Anforderungen zu verstehen und ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Neue Perspektiven Der Marktorientierten Unternehmensführung / Empathie Im Kundenkontakt - Kai Rödiger  Kartoniert (TB)
Neue Perspektiven Der Marktorientierten Unternehmensführung / Empathie Im Kundenkontakt - Kai Rödiger Kartoniert (TB)

Kai Rödiger untersucht wie sich Altersunterschiede auf die Interaktion von Kundenkontaktmitarbeitern und Kunden auswirken können und weist nach dass Mitarbeiter die kundenorientiert eingestellt sind empathischer auf Kunden eingehen und so den Erfolg der Interaktion positiv beeinflussen können. Der Autor nutzt einen dyadischen Multi-Branchen-Datensatz um sowohl organisationale Einflussfaktoren der kundenorientierten Einstellung als auch Mechanismen und Kontextfaktoren im Kundenkontakt zu untersuchen. Er zeigt dass ein Unternehmensklima welches durch gegenseitige Wertschätzung und Gleichbehandlung von Mitarbeitern unterschiedlicher Altersstufen geprägt ist einen signifikanten Einfluss auf die kundenorientierte Einstellung der Kundenkontaktmitarbeiter nehmen kann.

Preis: 59.99 € | Versand*: 0.00 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: E-Commerce, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis I
Abkürzungsverzeichnis II
1. Einleitung 1
2. Marktsegmentierung und Marktbearbeitung im Web 2.0 2
3. Möglichkeiten und Grenzen der differenzierten 
 Marktbearbeitung 4
3.1 Identifikation der Zielgruppen und Internet-User 4
3.2 Wo und wie findet ein Unternehmen seine Zielgruppe im 
 Internet? 7
 3.2.1 Soziale Netzwerke 9
 3.2.2 Corporate-Blogs 11
 3.2.3 Virtuelle Communities 14
4. Affiliate-Marketing als besondere Marktbearbeitungsformen im Web 2.0 17
5. Fazit 20
Literaturverzeichnis 21
Anhang III
1. Einleitung

Das Internet erlaubt zunehmend einen teilweise völlig individualisierten Kundenkontakt. Dennoch ist es in den meisten Märkten zweckmäßig, verschiedene Kundengruppen zu bilden und zu bedienen. Der Kern dieser Arbeit soll darin bestehen, aufzuzeigen, welche Möglichkeiten und Grenzen es im Web 2.0 für Unternehmen gibt, differenzierte Marktbearbeitung betreiben zu können. Es wird sich im Laufe der Arbeit zeigen, dass einige Themen mehr oder weniger direkt miteinander in Beziehung stehen. Um das Themengebiet der differenzierten Marktbe¬arbeitung im E-Commerce näher beschreiben zu können, werde ich zunächst insbesondere die Marktbearbeitungsstrategie und Marktsegmentierung im Web 2.0 ausleuchten. Hierzu soll auch die Identifikation der Zielgruppen und Internet-User be¬trachtet werden. Hauptthemengebiete werden Foren, Blogs, Communities und soziale Online-Netzwerke (wie StudiVZ, Xing & Co.) sein, die verdeutlichen sollen, welche Möglichkeiten einem Unternehmen zur Verfügung stehen, um die anvisierten Segmente und Zielgruppen aufzuspüren und zu bearbeiten. In diesem Zusammenhang ist zu klären, wie und wozu Individuen Netzwerke, Communities und Blogs nutzen und ob sich aufgrund dieses Verhaltens oder der Intentionen unterschiedliche Segmente erken¬nen lassen. Auch das Web-Monitoring wird ein Aspekt in diesem Kapitel sein, um aufzuzeigen wie Informationen zum Zweck der Marktbearbeitung generiert werden können. Hauptsächlich werde ich auf das Marketinginstrument Kommunikationspolitik eingehen. .....
 
In dieser Arbeit werde ich mich also mit folgenden Fragen aus¬einandersetzen: Welche Be-deutung haben Web 2.0-Anwendungen im E-Business und wie kann ein Unternehmen diese nutzen, um bestimmte Märkte zu segmentieren? Welche Segmente und Internet-User gibt es und wo findet ein Unternehmen diese? Welche Mög¬lichkeiten hat ein Unternehmen unterschiedliche Märkte und Zielgruppen zu bearbeiten? (Becker, Markus)
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: E-Commerce, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis I Abkürzungsverzeichnis II 1. Einleitung 1 2. Marktsegmentierung und Marktbearbeitung im Web 2.0 2 3. Möglichkeiten und Grenzen der differenzierten Marktbearbeitung 4 3.1 Identifikation der Zielgruppen und Internet-User 4 3.2 Wo und wie findet ein Unternehmen seine Zielgruppe im Internet? 7 3.2.1 Soziale Netzwerke 9 3.2.2 Corporate-Blogs 11 3.2.3 Virtuelle Communities 14 4. Affiliate-Marketing als besondere Marktbearbeitungsformen im Web 2.0 17 5. Fazit 20 Literaturverzeichnis 21 Anhang III 1. Einleitung Das Internet erlaubt zunehmend einen teilweise völlig individualisierten Kundenkontakt. Dennoch ist es in den meisten Märkten zweckmäßig, verschiedene Kundengruppen zu bilden und zu bedienen. Der Kern dieser Arbeit soll darin bestehen, aufzuzeigen, welche Möglichkeiten und Grenzen es im Web 2.0 für Unternehmen gibt, differenzierte Marktbearbeitung betreiben zu können. Es wird sich im Laufe der Arbeit zeigen, dass einige Themen mehr oder weniger direkt miteinander in Beziehung stehen. Um das Themengebiet der differenzierten Marktbe¬arbeitung im E-Commerce näher beschreiben zu können, werde ich zunächst insbesondere die Marktbearbeitungsstrategie und Marktsegmentierung im Web 2.0 ausleuchten. Hierzu soll auch die Identifikation der Zielgruppen und Internet-User be¬trachtet werden. Hauptthemengebiete werden Foren, Blogs, Communities und soziale Online-Netzwerke (wie StudiVZ, Xing & Co.) sein, die verdeutlichen sollen, welche Möglichkeiten einem Unternehmen zur Verfügung stehen, um die anvisierten Segmente und Zielgruppen aufzuspüren und zu bearbeiten. In diesem Zusammenhang ist zu klären, wie und wozu Individuen Netzwerke, Communities und Blogs nutzen und ob sich aufgrund dieses Verhaltens oder der Intentionen unterschiedliche Segmente erken¬nen lassen. Auch das Web-Monitoring wird ein Aspekt in diesem Kapitel sein, um aufzuzeigen wie Informationen zum Zweck der Marktbearbeitung generiert werden können. Hauptsächlich werde ich auf das Marketinginstrument Kommunikationspolitik eingehen. ..... In dieser Arbeit werde ich mich also mit folgenden Fragen aus¬einandersetzen: Welche Be-deutung haben Web 2.0-Anwendungen im E-Business und wie kann ein Unternehmen diese nutzen, um bestimmte Märkte zu segmentieren? Welche Segmente und Internet-User gibt es und wo findet ein Unternehmen diese? Welche Mög¬lichkeiten hat ein Unternehmen unterschiedliche Märkte und Zielgruppen zu bearbeiten? (Becker, Markus)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: E-Commerce, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis I Abkürzungsverzeichnis II 1. Einleitung 1 2. Marktsegmentierung und Marktbearbeitung im Web 2.0 2 3. Möglichkeiten und Grenzen der differenzierten Marktbearbeitung 4 3.1 Identifikation der Zielgruppen und Internet-User 4 3.2 Wo und wie findet ein Unternehmen seine Zielgruppe im Internet? 7 3.2.1 Soziale Netzwerke 9 3.2.2 Corporate-Blogs 11 3.2.3 Virtuelle Communities 14 4. Affiliate-Marketing als besondere Marktbearbeitungsformen im Web 2.0 17 5. Fazit 20 Literaturverzeichnis 21 Anhang III 1. Einleitung Das Internet erlaubt zunehmend einen teilweise völlig individualisierten Kundenkontakt. Dennoch ist es in den meisten Märkten zweckmäßig, verschiedene Kundengruppen zu bilden und zu bedienen. Der Kern dieser Arbeit soll darin bestehen, aufzuzeigen, welche Möglichkeiten und Grenzen es im Web 2.0 für Unternehmen gibt, differenzierte Marktbearbeitung betreiben zu können. Es wird sich im Laufe der Arbeit zeigen, dass einige Themen mehr oder weniger direkt miteinander in Beziehung stehen. Um das Themengebiet der differenzierten Marktbe¬arbeitung im E-Commerce näher beschreiben zu können, werde ich zunächst insbesondere die Marktbearbeitungsstrategie und Marktsegmentierung im Web 2.0 ausleuchten. Hierzu soll auch die Identifikation der Zielgruppen und Internet-User be¬trachtet werden. Hauptthemengebiete werden Foren, Blogs, Communities und soziale Online-Netzwerke (wie StudiVZ, Xing & Co.) sein, die verdeutlichen sollen, welche Möglichkeiten einem Unternehmen zur Verfügung stehen, um die anvisierten Segmente und Zielgruppen aufzuspüren und zu bearbeiten. In diesem Zusammenhang ist zu klären, wie und wozu Individuen Netzwerke, Communities und Blogs nutzen und ob sich aufgrund dieses Verhaltens oder der Intentionen unterschiedliche Segmente erken¬nen lassen. Auch das Web-Monitoring wird ein Aspekt in diesem Kapitel sein, um aufzuzeigen wie Informationen zum Zweck der Marktbearbeitung generiert werden können. Hauptsächlich werde ich auf das Marketinginstrument Kommunikationspolitik eingehen. ..... In dieser Arbeit werde ich mich also mit folgenden Fragen aus¬einandersetzen: Welche Be-deutung haben Web 2.0-Anwendungen im E-Business und wie kann ein Unternehmen diese nutzen, um bestimmte Märkte zu segmentieren? Welche Segmente und Internet-User gibt es und wo findet ein Unternehmen diese? Welche Mög¬lichkeiten hat ein Unternehmen unterschiedliche Märkte und Zielgruppen zu bearbeiten? , Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: E-Commerce, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis I Abkürzungsverzeichnis II 1. Einleitung 1 2. Marktsegmentierung und Marktbearbeitung im Web 2.0 2 3. Möglichkeiten und Grenzen der differenzierten Marktbearbeitung 4 3.1 Identifikation der Zielgruppen und Internet-User 4 3.2 Wo und wie findet ein Unternehmen seine Zielgruppe im Internet? 7 3.2.1 Soziale Netzwerke 9 3.2.2 Corporate-Blogs 11 3.2.3 Virtuelle Communities 14 4. Affiliate-Marketing als besondere Marktbearbeitungsformen im Web 2.0 17 5. Fazit 20 Literaturverzeichnis 21 Anhang III 1. Einleitung Das Internet erlaubt zunehmend einen teilweise völlig individualisierten Kundenkontakt. Dennoch ist es in den meisten Märkten zweckmäßig, verschiedene Kundengruppen zu bilden und zu bedienen. Der Kern dieser Arbeit soll darin bestehen, aufzuzeigen, welche Möglichkeiten und Grenzen es im Web 2.0 für Unternehmen gibt, differenzierte Marktbearbeitung betreiben zu können. Es wird sich im Laufe der Arbeit zeigen, dass einige Themen mehr oder weniger direkt miteinander in Beziehung stehen. Um das Themengebiet der differenzierten Marktbe¬arbeitung im E-Commerce näher beschreiben zu können, werde ich zunächst insbesondere die Marktbearbeitungsstrategie und Marktsegmentierung im Web 2.0 ausleuchten. Hierzu soll auch die Identifikation der Zielgruppen und Internet-User be¬trachtet werden. Hauptthemengebiete werden Foren, Blogs, Communities und soziale Online-Netzwerke (wie StudiVZ, Xing & Co.) sein, die verdeutlichen sollen, welche Möglichkeiten einem Unternehmen zur Verfügung stehen, um die anvisierten Segmente und Zielgruppen aufzuspüren und zu bearbeiten. In diesem Zusammenhang ist zu klären, wie und wozu Individuen Netzwerke, Communities und Blogs nutzen und ob sich aufgrund dieses Verhaltens oder der Intentionen unterschiedliche Segmente erken¬nen lassen. Auch das Web-Monitoring wird ein Aspekt in diesem Kapitel sein, um aufzuzeigen wie Informationen zum Zweck der Marktbearbeitung generiert werden können. Hauptsächlich werde ich auf das Marketinginstrument Kommunikationspolitik eingehen. ..... In dieser Arbeit werde ich mich also mit folgenden Fragen aus¬einandersetzen: Welche Be-deutung haben Web 2.0-Anwendungen im E-Business und wie kann ein Unternehmen diese nutzen, um bestimmte Märkte zu segmentieren? Welche Segmente und Internet-User gibt es und wo findet ein Unternehmen diese? Welche Mög¬lichkeiten hat ein Unternehmen unterschiedliche Märkte und Zielgruppen zu bearbeiten? , Fachbücher, Lernen & Nachschlagen > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20090606, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Becker, Markus, Auflage: 09002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 40, Keyword: ECommerce; E Commerce; differenzierte Marktbearbeitung; Soziale Netzwerke; Social Networks; Corporate Blogs; Corporate; Blogs; Communities; Virtuelle Communities; Affiliate; Affiliate-Marketing; Marktsegmentierung; Web 2.0; Internet, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Werbung, Marketing, Fachkategorie: Vertrieb und Marketing, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 73, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €

Welcher Beruf hat wenig Kundenkontakt?

Ein Beruf mit wenig Kundenkontakt könnte beispielsweise ein Programmierer oder ein Datenanalyst sein, da diese oft in Büros arbeit...

Ein Beruf mit wenig Kundenkontakt könnte beispielsweise ein Programmierer oder ein Datenanalyst sein, da diese oft in Büros arbeiten und hauptsächlich mit Computern und Daten arbeiten. Ein anderer Beruf mit wenig Kundenkontakt könnte ein Archivar sein, da diese hauptsächlich mit der Organisation und Verwaltung von Dokumenten beschäftigt sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Berufe haben wenig Kundenkontakt?

Berufe, die wenig Kundenkontakt haben, sind beispielsweise Programmierer, Buchhalter oder Laboranten. In diesen Berufen arbeitet m...

Berufe, die wenig Kundenkontakt haben, sind beispielsweise Programmierer, Buchhalter oder Laboranten. In diesen Berufen arbeitet man oft alleine oder im Team und hat weniger direkten Kontakt mit Kunden oder Klienten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es einen Job ohne Kundenkontakt?

Ja, es gibt viele Jobs, die keinen direkten Kundenkontakt erfordern. Beispiele hierfür sind beispielsweise Jobs in der IT, Buchhal...

Ja, es gibt viele Jobs, die keinen direkten Kundenkontakt erfordern. Beispiele hierfür sind beispielsweise Jobs in der IT, Buchhaltung, Forschung und Entwicklung, Programmierung oder auch im Bereich der Datenanalyse. In diesen Berufen liegt der Fokus eher auf der Arbeit mit Daten, Technologie oder der Entwicklung von Produkten und weniger auf dem direkten Kontakt mit Kunden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es IT-Jobs ohne Kundenkontakt?

Ja, es gibt IT-Jobs, bei denen der Kundenkontakt minimal oder gar nicht vorhanden ist. Beispiele dafür sind Backend-Entwickler, Da...

Ja, es gibt IT-Jobs, bei denen der Kundenkontakt minimal oder gar nicht vorhanden ist. Beispiele dafür sind Backend-Entwickler, Datenbankadministratoren oder IT-Sicherheitsexperten, die hauptsächlich im Hintergrund arbeiten und sich auf technische Aspekte konzentrieren. In solchen Positionen besteht der Hauptfokus darauf, Systeme zu entwickeln, zu warten oder zu sichern, ohne direkten Kundenkontakt zu haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.